Das Schach ist nur durch die Fehler existenzberechtigt.
Savielly Grigorievitch Tartakower, Großsmeister

DSSM-Das Frühlingsmärchen

09.05.2015

Dass eine Gründauer Jugendmannschaft einen Hessentitel gewinnt, ist zwar immer noch ein Grund zur großen Freude, aber nichts Außergewöhnliches mehr. Außergewöhnlich ist hingegen, dass sie dann zur Deutschen Meisterschaft als Turniermitfavorit fährt. Aber dies war bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft der Grundschulen (d.h.: Brettpunkte vor Mannschaftspunkte) in Friedrichroda vom 26.-29 April der Fall.

Christoph Deutsch, Melissa Bayer, Volker Deutsch, Oliver Deutsch, Philip Solovej und
Nikolas König (alles Mitglieder beim SK Gründau) bildeten das Team der Kinzigtalschule aus Lieblos und waren an Platz 2 gesetzt und ließen Verein, Schule, Eltern und Trainer hoffen.

Der ganze Erlebnisbericht geschrieben von Hendrik Tautz

Das Frühlingsmärchen