Das Schach ist nur durch die Fehler existenzberechtigt.
Savielly Grigorievitch Tartakower, Großsmeister

Großer Jubel beim Schachklub Gründau

06.07.2017

Bronze-Platz: SK Gründau 2

Gründauer Schach-Talente mit toller Bilanz bei der U12-Hessenmannschaftsmeisterschaft 2017

Hessenmeister und Bronze-Platz für unsere beiden Teams

 

Am vergangenen Wochenende, nahmen zwei Mannschaften des SK Gründau an der Hessischen Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U12 teil. Diese fand in diesem Jahr in Darmstadt statt. Es nahmen 9 Mannschaften aus ganz Hessen teil. Gespielt wurde ein 5-rundiges Turnier im Langzeitmodus. Für Gründau 1 spielten Christoph Deutsch, Volker Deutsch, Melissa Bayer und Oliver Deutsch, für Gründau 2 Oliver Bayer, Philip Solovej, Alexandru Ciuca und Dennis Heid.
Da nach Rangliste gelost wurde, war für die erste Mannschaft gleich die erste Runde die spannendste: Gründau 1 spielte als Erstgesetzter gegen die auf Platz 2 gesetzte Mannschaft aus Offenbach. Zuerst gewann am ersten Brett der nominell stärkere Dominik Laux gegen Christoph Deutsch, sodass Offenbach mit 1-0 in Führung ging. Danach konnte allerdings Oliver Deutsch an Brett 4 die Partie für sich entscheiden – der Ausgleich war geschafft. Als sich abzeichnete, dass Melissa Bayer am dritten Brett voraussichtlich gewinnen würde, bot Volker Deutsch an Brett 2 seiner Gegnerin Remis an, die dies auch annahm. Melissa spielte dann noch die volle Zeit weiter, konnte aber kurz vor Ende die Partie für sich entscheiden. Damit lautete der Endstand 2,5-1,5 für Gründau und der härteste Konkurrent war geschlagen. Anschließend folgte für Gründau 1 fast ein Spaziergang: Die nächsten vier Runden wurden alle 4-0 gewonnen und Gründau 1 war mit 18,5-1,5 Brettpunkten verdient Hessenmeister 2017. Die zweite Mannschaft, auf Platz 3 gesetzt, konnte die erste Runde gegen Makkabi Frankfurt für sich entscheiden. In der zweiten Runde stand das vereinsinterne Duell gegen Gründau 1 an, das 0-4 verloren wurde. Die beiden nächsten Runden wurden wieder gewonnen, bevor es in der letzten Runde gegen Offenbach um Platz 2 ging. Aber hier konnte sich der Favorit Offenbach klar mit 3,5-0,5 durchsetzen, sodass Gründau 2 am Ende mit einem sehr guten 3.Platz das Turnier beendete.
Gründau 1 hat sich damit für die Mitteldeutsche Vereinsmeisterschaft im September qualifiziert, bei der man sich dann wiederum für die Deutsche Vereinsmeisterschaft qualifizieren kann, die traditionell zwischen den Jahren stattfindet.